Sultans Trail Fahrrad Information

Einteilung der Sultans Trail Fahrrad-strecke (Teil 1 & 2) und Alternative

Die Sultans Trail Fahrrad-Strecke fängt in Wien an der Stelle an, wo während der zweiten Belagerung Wiens von den Osmanen das Zelt des Großwesirs Kara Mustafa Paska (Befehlshaber des Osmanischen Heeres) stand.

Die Haupt- und Alternativstrecken folgen überwiegend den Stellen, die in den Militärjournalen der ersten und zweiten Belagerung Wiens erwähnt werden. Die Strecke und die Stellen, die wir besuchen, sind aus historischer Perspektive zu rechtfertigen und vermitteln dem Radfahrer einen Eindruck der reichen Geschichte entlang dieser Strecke. Trotzdem haben wir uns entschieden für Radbarkeit und Sicherheit. In Ungarn radfahren wir Székesfehérvár und in Kroatien Đakovo vorbei. Beide Städte haben indirekt eine Rolle während der Belagerungen gespielt, aber hatten für die Osmanische Geschichte in Zentraleuropa eine dermaßen strategische und historische Importanz, daß wir sie in der Strecke aufgenommen haben.

Zwischen Mohács (Ungarn) und Novi Sad (Serbien) befinden sich die Alternativstrecken, wo 7.1 eine große Rolle während der ersten Belagerung gespielt hat und zu der Strecke nach Istanbul gehört. Alternativstrecke 7.2 war wegen der hügeligen Umgebung und der Überschwemmunggefahr für die vorankommenden Heere weniger interessant.
Hier haben wir für die Schönheit der Natur gewählt von Fruška Gora mit dem größten Lindenwald Europas und mit den vielen Serbischen-Orthodoxen Klostern. Die Wahl zwischen Haupt- und Alternativstrecken hat auch einen geographischen Grund, weil wir die beiden Seiten des Donaus in unserem Fahrrad Leitfäden aufnehmen möchten. Obwohl die Strecke überwiegend flach ist, gibt es einige Steigungen und Talfahrten. Auf diese Weise vermeiden wir hektische Autobahnen. Es gibt reichlich Unterkünfte für Radfahrer wie Campingplätze in Österreich, der Slowakei, Ungarn und Kroatien. Dagegen sind die in Serbien, Bulgarien und in der Turkei fast oder nicht anwesend. Jedoch gibt es in allen Ländern bezahlbare Schlafplätze.

Auf der serbischen Strecke gibt es zwei 10% Kletterstrecken von jeweilig 10km. Die Abstiege sind dementsprechend auf einer angemessenen Oberfläche, zwar verkehrsruhig. Man muß berücksichtigen, daß die Strecke durchschnittlich schwer ist. In Bulgarien folgen wir den Tälern und gibt es kaum Kletterstrecken. Die Türkei ist weitaus hektisch wenn Sie sich Istanbul nähern. Ab der Stadt Catalca wird die Strecke sehr lebhaft bis auf eine 20 km Waldstrecke. Möchten sie dies vermeiden, dann können sie den Bus nach Istanbul nehmen. Stadtbusse und U-bahn darf man in der Stoßzeit nicht mit dem Fahrrad benutzen. Intercity Busse nehmen die Fahrräder wenn möglich im Gepäckraum mit.

In der Türkei gibt es eine Alternativstrecke über Lüleburgaz, eine historisch wichtige Stadt. Hier kann man noch eine schöne alte Innenstadt mit gut wiederhergestellten Gebäuden finden. In jedem Land finden wir Osmanische Relikte, oft in dem Stadtnamen inkorporiert.

Die Gesamtstrecke ist durchschnittlich in bezug auf das Klettern und Absteigen mit einem ruhigem und stillem Verkehr mit Ausname der Städte.

Lieber Radfahrer, für Ihre Sultans Trail Radtour können Sie die folgenden Unterkunft-, Camping- und Radshoplisten herunterladen.
Die Dokumente beziehen sich auf den ersten Teil der Sultans Trail Radstrecke von Wien nach Belgrad.





Wenn Sie ein Hotel auf dem Sultans Trail oder auf Ihren Reisen buchen, verwenden Sie bitte booking.com auf unserer Webseite. Damit unterstützen Sie unsere Stiftung und booking.com funktioniert genau wie Sie es gewöhnt sind.


Booking.com

Während unserer Sultans Trail-Radroutenentwicklung haben wir die App Relive verwendet, um eine 3D-Ansicht unserer Tagesausflüge zu erstellen. Nachfolgend finden Sie Videos, die eine gute Darstellung der Art von Stadt oder Grünfläche darstellen und natürlich in der Ecke gelassen werden, um die Höhenunterschiede leicht zu beobachten. Mit besonderem Dank an Guus Post für die Entwicklung dieser Sultans Trail-Radroute.


So sehen Sie die Wiedergabeliste: 3D movies of Sultans Trail bike tour